Zolltarifnummer

Der Besitz einer Zolltarifnummer ist unumgänglich, wenn in regelmäßigen Abständen Waren in das Ausland versendet werden. In einem solchen Fall ist ein frühzeitiges Beantragen ein Muss.


Was ist eine Zolltarifnummer?


Diese Zolltarifnummer dient der eindeutigen Identifikation von Warenströmen. Sie wird in der Außenhandelsstatistik erfasst. Die standardmäßige Zolltarifnummer hat 8 Stellen. Die ersten sechs Stellen sind dabei weltweit gültig. Die Zolltarifnummer ist systematisch aufgebaut, aus ihr können Inhaltsstoffe abgelesen werden. Weitere Informationen zur Zusammensetzung der Zolltarifnummer finden Sie bei Aufbau.
Im Englischen ist die Zolltarifnummer die "Customs tariff number", dabei gibt es keine unterschiedlichen Begriffe in den unterschiedlichen Englisch sprachigen Ländern.


Wie beantragt man Zolltarifnummer?


Der Besitz einer Zolltarifnummer ist immer dann ein Muss, wenn in regelmäßigen Abständen Waren unabhängig der Größe in ausländische Länder geliefert werden. Eine Zolltarifnummer kann schriftlich bei der Bundeszollverwaltung beantragt werden. Das Beantragen wird mithilfe eines vorgefertigten Antrages vorgenommen, der dazu dient diverse persönliche individuelle Angaben zu tätigen. Das Ein- und Ausführen von diversen Gütern kann durch den Besitz einer Zollnummer schneller und unkomplizierter vorgenommen werden, was in der Regel eine Zeitersparnis bedeutet. Mit dem Besitz einer Zollnummer besteht die Möglichkeit einen Großteil der notwendigen Formalitäten mithilfe des World Wide Webs zu erledigen. Ein separates Programm ermöglicht es die Formalitäten ausfüllen und dem zuständigen Zollamt zukommen zu lassen. Im Allgemeinen wird das Verfahren ATLAS verwendet, um die Einfuhrumsatzsteuer nachzuweisen und zu berechnen. Die Zollnummer dient bei dem Nachweis der Einfuhrumsatzsteuer als Identifikationsmittel und muss bei Formalitäten grundsätzlich mit angegeben werden.

div>


Konsequenzen vorbeugen mit einer Zolltarifnummer


Eine Zolltarifnummer kann neben dem Bundeszollamt auch bei den Koordinierungsstellen beantragt werden. Das Beantragen macht es notwendig, dass Zollbereiche festgelegt werden. Die Software, die genutzt werden kann, um die Formalitäten zu vereinfachen ist nur gegen eine Gebühr erhältlich. Ein nicht unerheblicher Punkt ist, dass die ausgewählte Software auch von dem zuständigen Zoll anerkannt wird. In regelmäßigen Abständen werden optimierte Programme veröffentlicht, die auf den Webseiten des Zolls näher kennengelernt werden können. Nur zertifizierte Hersteller sind berechtigt eine sogenannte Zollsoftware auf den Markt zu bringen. Das einführen von Waren führt dazu, dass eine Steuer auf jedes Produkt erhoben wird. Diese Steuer muss beglichen werden, um auf die mitgeführte Ware zugriff zu erlangen. Der Staat verdient durch diese Form der Versteuerung mit und verhindert zudem das Einführen illegaler Produkte.

Abrage und suche


Wenn Sie eine bestimmte Zolltarifnummer suchen oder Abfragen möchten, dann können Sie dies direkt bei der deutschen Zollbehörder tun. Allerdings gibt es auch größere Zolltarifnummer Verzeichnisse im Internet in denen die entsprechenden Nummern gefunden werden können. Auch die korrekte Nomenklatur kann im Internet als das Datei-Download gefunden werden.